Kontaktaufnahme

Sie können mich gerne anschreiben oder telefonisch kontaktieren. Dabei können wir Ihre Fragen besprechen. In Vorbereitung auf die erste Sitzung schicke ich Ihnen dann einen Fragebogen zu Ihrer Gesundheit, Ihren Gewohnheiten und Ihrer Zielsetzung für unsere gemeinsame Arbeit.

Ablauf einer Sitzung

Körper- und Bewegungsanalyse

Eine Sitzung beginnt immer mit einem Gespräch und Bodyreading: im Stehen und Gehen analysiere ich Spannungs- und Bewegungsmuster und konzipiere so die individuelle Sitzung.

Manuelle Arbeit auf dem Massagetisch

Durch feinfühlige Berührung übe ich Druck auf die unterschiedlichen Faszienschichten des Körpers aus, um Spannungsmuster auszugleichen.

Übungen im Sitzen, Stehen und Gehen

Eine Sitzung endet mit kurzen Übungen, die sich damit beschäftigen die Veränderungen zu integrieren und Bewegungsmuster zu lösen oder bewusster wahrzunehmen.

Die erste Sitzung

Die erste Sitzung beginnt mit einem Gespräch und einem ausführlichen Bodyreading. Jede Rolfing®-Sitzung beschäftigt sich mit einer bestimmten Körperregion. Die klassische erste Sitzung der 10er-Serie beschäftigt sich mit dem Brustkorb, Schultern und Hüften. Je nachdem mit welchem Anliegen Sie zu mir gekommen sind, bietet sich hier bereits die Möglichkeit Ihren Problembereich gezielter zu adressieren.

Bei einigen Beschwerdebildern - wie beispielsweise Problemen um den Karpaltunnel - bietet es sich an, von der systematischen 10er-Serie abzuweichen, um sich mit einigen Sitzungen gezielter dem Oberkörper und den Armen zu widmen.

Was soll ich anziehen für eine Sitzung?

Rolfing® arbeitet mit Bewegungstests um Verspannungen und Kompensationen im Körper zu erkennen. Um diese besser erkennen zu können und für die manuelle Arbeit auf dem Massagetisch ist Unterwäsche ideal. Für Frauen ist zweiteilige Unterwäsche zu empfehlen. Bei Männern funktioniert alles außer weite Boxershorts gut. Tragen Sie etwas, in dem Sie sich wohlfühlen.

Bewusste Bewegung

Die manuelle Arbeit hat einen sehr entspannenden Charakter. Es kann durchaus vorkommen, dass Sie kurz einschlafen. Im Unterschied zur passiven klassischen Massage haben Sie aber auch eine aktive Rolle: ich frage Sie nach kleinen, langsamen Bewegungen, bei denen die Bewegungsqualität und Ihre Körperwahrnehmung im Vordergrund steht.

Passend zum Thema der jeweiligen Sitzung gebe ich Ihnen kleine Aufgaben in den Alltag mit, die zur besseren Integration der Veränderungen dienen. Wie führen Sie gewohnheitsmäßige Bewegungen aus? Wie halten Sie sich selbst und was für alternative Möglichkeiten sich zu bewegen gibt es.

Ist Rolfing® schmerzhaft?

Das Spektrum der Berührung reicht von sehr sanft bis intensiv. Sie sollten dabei jederzeit das Gefühl haben, dass Ihnen das, was mit Ihnen passiert, gut tut. Beginnt die Berührung unangenehm oder schmerzhaft zu werden, sprechen Sie es aus. Die Berührung kann jederzeit Ihren Bedürfnissen angepasst werden.
Vimeo
Body in Balance (DE) 9:46 min

Ein ca. 10 minütiges Video vom Dr. Ida Rolf Institute®, das Ihnen einen guten Eindruck vermitteln kann über den Rolfing®-Prozess.

Zum Kennenlernen Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch.